Die ersten tierischen Erfahrungen sammelte ich schon in frühen Jahren mit den Hasen unsrer Großeltern (damals noch gezüchtet um auch gegessen zu werden). Während des Physik und Mathematik Studiums hatte ich einen starken Bezug zu Tieren und Reisen und der erste Hund (Labrador) kam ins Haus. Aus der Kombination von wissenschaftlicher Neugierde und dem Interesse an tiergerechter Ausbildung entstand dann auch der Wunsch mich selbst auf dem Thema Kynologie weiterzubilden.

Weiterlesen: Christoph

In meinem Leben spielten Hunde und andere Tiere schon immer eine große Rolle. Ich habe mich schon in sehr frühen Jahren mit dem Verhalten meiner Haustiere beschäftigt. Bereits in der Volksschule habe ich ein Buch von Desmond Morris, einem Verhaltensforscher der unter anderem über die Körpersprache unserer Haustiere geschrieben hat, verschlungen. Deshalb war es auch nicht verwunderlich, dass ich die (damaligen) Trainingsmethoden von Hundeschulen kritisch hinterfragte und meine Hunde lieber selbst trainierte.

Weiterlesen: Eva-Maria

Bis zu meinem vierten Lebensjahr mit einem Schlittenhund-Mix namens Bella aufgewachsen. Außerdem hatten wir gleichzeitig meist viele Katzen und Hasen. Als ich die Volksschule besuchte, wollte ich immer wieder einen Hund. 

Zu meinem neunten Geburtstag bekam ich endlich eine Spanielmischlingshündin namens Tina. Sie wurde am 16. Februar 1988 geboren und kam mit 8 Wochen zu uns ins Haus.

Weiterlesen: Iris

Diese Seite verwendet Cookies für die Bereitstellung der Online-Services. Durch die Nutzung dieses Service erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen.

  Ich akzeptiere Cookies dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information